GBS CIDP PNP Landesvorstand Sachsen

GBS CIDP PNP

Deutsche Polyneuropathie Selbsthilfe e.V.
Landesverband Sachsen

Patiententreffen 2018 in Plauen

Patiententreffen von Selbsthilfegruppe VITAL Plauen und GBS Initiative

Seit 2016 führen wir regelmäßig unsere Patiententreffs im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Selbsthilfegruppe VITAL im Quartier 30 auf der Bahnhofstraße in Plauen durch.

Die Zusammenarbeit mit der Vogtländischen Initiative für Teilhabe und Aktives Leben – kurz VITAL – besteht nun schon mehrere Jahre.

Am 21. August haben wir nun bereits das sechste gemeinsame Treffen in diesem Jahr durchgeführt.

Neben dem gemeinsamen Musizieren kommt es zu einem regen Erfahrungsaustausch. Man lernt die Probleme der anderen kennen und stellt viele Gemeinsamkeiten beim Umgang mit den Folgen der jeweiligen Erkrankung fest.  Die zwei Stunden sind für uns jedes Mal eine große Bereicherung.

Claus Hartmann
Vom Landesverband Sachsen

Fotos Fam. Hartmann privat

Zurück

Unterstütze uns mit einer Mitgliedschaft

Veranstaltungen

„Auch unsere Faszien können Schmerzen bei Polyneuropathie verursachen“
Gesprächskreis Sachsen in Zwickau KISS Zwickau, Scheffelstraße 42, 08066 Zwickau

„Vibrationssensorik im Fokus - neueste Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Praxis“
Gesprächskreis Sachsen in Chemnitz KISS, Stadtmission Chemnitz e.V, Rembrandtstraße 13a/b, 09111 Chemnitz

Gesprächskreis Sachsen in Bautzen Diakonie St. Martin Selbsthilfekontaktstelle, Löhrstraße 33, 02625 Bautzen

"Das Immunsystem ein Wunderwerk - Welche Aufgaben und Folgen für PNP"
Gesprächskreis Sachsen in Freiberg VDK Sachsen e.V, Begegnungsstätte des Sozialverbandes,Schillerstraße 3 (1. Etage), 09599 Freiberg

Gemeinsam mit der HAEMA AG führt der Landesverband eine Fachtagung zum Thema Polyneuropathie durch
Fachtagung mit HAEMA AG in Leipzig 04103 Leipzig, Landsteiner Straße 1

Aktuelle Themen & Berichte

Nach ein paar Worten über die Vorhaben unseres Landesverbandes im nächsten Jahr, durch Claus Hartmann, sahen wir uns ein Video über „Symptome bei Polyneuropathie“ an.


Danach hielt Frau Sandra Urbank ihren Vortrag zum Thema: „Der Weg vom Plasmaspender zum Medikament“.


Hauptsächlich ging es um die Themen Zusammenarbeit mit der Krankenkasse, Schwierigkeiten beim Bezug des Schmerzmittels Cannabis und Diagnostik Ursache PNP.


Thema: Was kann man durch Ernährung erreichen?


Diesmal lautete das Motto: „Älter geworden, eine Behinderung dazu gekommen, was haben wir für Rechte und Pflichten und Fragen, die uns im Alltag betreffen“.