GBS CIDP PNP Landesvorstand Sachsen

GBS CIDP PNP

Deutsche Polyneuropathie Selbsthilfe e.V.
Landesverband Sachsen

Mehrfachbericht aus Mönchengladbach von den Gesprächskreisen im März und April

Gesprächskreis am 26. März 2022

Einige Teilnehmer kamen zum Gesprächskreis, um sich in gewohnter Atmosphäre mit ihren Erfahrungen auszutauschen. Die Stimmung war gut und der erste Vorsitzende war entschuldigt, da er sich in Leipzig auf der Therapiemesse befand. Es lief auch gut ohne den Vorsitzenden. Bilder in der PDF.

 

Mitgliederversammlung der Deutschen Polyneuropathie Selbsthilfe e.V. am 23.04.2022

Bereits als der Vorsitzende Albert Handelmann die Einladung zur Mitgliederversammlung 2022 versandt hatte, war für mich klar, dass ich dabei sein werde. Für eine stellvertretende Vorsitzende ein Muss, so finde ich.

Kaum hatte ich meine Fahrkarte gekauft – natürlich aus Kostengründen die günstigste Variante, nicht stornierbar –, und das Hotel gebucht, erreichte mich die Nachricht, dass Albert und Moni an Corona erkrankt sind. Es waren nur noch zwei Tage bis zur Mitgliederversammlung, eine Absage also kaum noch möglich.

Sofort war für mich klar, dass ich meiner Aufgabe als stellvertretende Vorsitzende gerecht werde und die Versammlung durchführen und leiten werde, zumal wichtige Beschlüsse anstanden.

Die Teilnehmerzahl war mit elf Personen sehr gering, was sicher den Umständen von Alberts und Monis Erkrankung zuzurechnen ist. So mancher dachte vermutlich, dass die MV deshalb ausfallen würde. Da unsere Satzung aber eine Beschlussfähigkeit vorsieht, ganz gleich wie viele Mitglieder anwesend sind, konnten wir die anstehenden Beschlüsse fassen und die Tagesordnung abarbeiten.

Dank der sehr konstruktiven Zusammenarbeit aller Beteiligten dauerte die Mitgliederversammlung nur eine Stunde. Unsere gute Seele des Büros, Fine Holz, hatte alles wunderbar vorbereitet und gemeinsam mit Gisela Dreißen leckere belegte Brötchen, Kuchen und Kaffee angeboten. So war auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Ein Teilnehmer sagte am Ende der Veranstaltung, er sei erst wenige Male bei den Gruppentreffen gewesen, sei aber überrascht, wie gut und gewissenhaft der Verein geführt würde, das hätte er so nicht erwartet.

Lob tut gut, Lob ist Balsam für die Seele. Wir wissen alle, dass Albert die Hauptlast der Vereinsführung trägt, und so haben wir – der Geschäftsführer Uli Bunkowitz und ich – ihm das Lob gleich weitergeleitet. Eine von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern unterzeichnete Genesungskarte ließen wir Albert und Moni gerne zukommen.

Mein Dank geht auch an Uli Bunkowitz für die Bereitschaft das Protokoll zu schreiben, was prompt und äußerst professionell erfolgte.

Bei der nächsten Mitgliederversammlung werden Albert und Moni mit Sicherheit wieder dabei sein. So bleibt mir Ihnen allen bis dahin zu wünschen: Bleiben Sie gesund!

Ihre Ute Kühn

 

Gesprächskreis am 30. 4. 2022 (eine Woche nach der Mitgliederversammlung)

Es gab wegen Corona doch mehr Ausfälle als angenommen und der 1. Vorsitzende war gerade mal 3 Tage genesen. Der Therapeut, der einen Vortrag halten sollte, hatte kurzfristig abgesagt, auch wegen Corona.

So traf man sich in bekannter Runde und eine neue Teilnehmerin wurde begrüßt. Sie erzählte von ihrer schwierigen Diagnose, die ein Neurologe feststellte, nach langem Ärztemarathon. Weiterhin blieb die Frage unbeantwortet, ob ein Zuviel an Vitamin B 6 schädlich ist.

Weiterhin gab es sehr interessante Themen und der Vorsitzende berichtet von einer neuen Gruppe im Sauerland und der Auftaktveranstaltung einer neuen Gruppe im Mai in Mecklenburg-Vorpommern.

Man verabschiedete sich dann nach den Gesprächen bis zum nächsten Mal Ende Mai.

Zurück

Unterstütze uns mit einer Mitgliedschaft

Veranstaltungen

Dieser Termin entfällt

Fällt wegen Krankheit aus.
Gesprächskreis Sachsen in Leipzig ASB-Objekt Am Sonnenpark, Begegnungsstätte Kregeline, Mattheuerbogen 6, 04289 Leipzig

Gesprächskreis Sachsen in Zwickau KISS Zwickau, Scheffelstraße 42, 08066 Zwickau

Aktuelle Themen & Berichte

Patientenrecht und Widerspruch bei Ablehnung von Anträgen unter Leitung der Referentin Frau Linda Blume (Beraterin für sozialversicherungsrechtliche Fragen bei der Unabhängigen Patientenberatung Leipzig)


Nach einer langen CORONA- Pause konnte endlich wieder ein Treffen der Polyneuropathie Selbsthilfe e.V. GBS-CIDP Landesverband Sachsen organisiert und durchgeführt werden.


Das Polyneuropathie viele Ursachen hat, wussten wir bereits und deshalb wurde während des Vortrages darüber etwas ausführlicher referiert.


Auf Wunsch der Selbsthilfemitglieder referierte ich am heutigen Tag zum Thema "Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung".


Auch wir nutzten den 12. Dresdner Selbsthilfetag, um unsere Organisation zu präsentieren, bekannter zu machen und mit Interessierten ins Gespräch zu kommen. Bereits zum dritten Mal, nach zweijähriger "Coronapause", waren wir im World Trade Center präsent.