GBS CIDP PNP Landesvorstand Sachsen

GBS CIDP PNP

Deutsche Polyneuropathie Selbsthilfe e.V.
Landesverband Sachsen

Bericht über den Gesprächskreis am 11.09.2021 in Chemnitz

Seit sehr lange Zeit wieder ein Gesprächskreis vor Ort in der realen Welt.

Am Sonnabend, den 11.09.2021, haben sich 9 Teilnehmer zu unserem ersten Gesprächskreis in Chemnitz in diesem Jahr getroffen.

Es war eine Premiere - wir konnten unseren neuen Büroraum in der KISS Chemnitz benutzen.

Renate Schindler von unserem Landesverband hielt einen informativen Vortrag zum Thema: "Wasser - Lebenselixier".

Während des Vortrages und danach gab es einen regen Austausch zum Thema und zu angrenzenden Thema Ernährung allgemein. Wasserqualität war ein sehr interessanter und interessierender Teilaspekt des Themas.

Im Anschluss an Vortrag und Austausch gab es noch eine angeregte Gesprächsrunde, zumal wir 2 neue Teilnehmer begrüßen konnten.

Barbara Schaarschmidt und Hans-Jürgen Weißflog informierten noch zur neuen Situation unseres Landesverbandes unter dem Dach der Deutschen Polyneuropathie Selbsthilfe e.V. in Mönchengladbach. Informiert wurde auch über noch in diesem Jahr geplanten Gesprächskreise/ Patiententreffen und was für 2022 vorgesehen ist.

Es war sehr angenehm, sich mit anderen Betroffenen zu treffen.

Hans-Jürgen Weißflog
Ansprechpartner Chemnitz/ Erzgebirge
GBS CIDP Landesverband Sachsen

Zurück

Unterstütze uns mit einer Mitgliedschaft

Veranstaltungen

Dieser Termin entfällt

Gesprächskreis Sachsen in Freiberg VDK Sachsen e.V, Begegnungsstätte des Sozialverbandes,Schillerstraße 3 (1. Etage), 09599 Freiberg

Gesprächskreis Sachsen in Chemnitz KISS, Stadtmission Chemnitz e.V, Rembrandtstraße 13a/b, 09111 Chemnitz

Gesprächskreis Sachsen in Zwickau KISS Zwickau, Scheffelstraße 42, 08066 Zwickau


Gesprächskreis Sachsen in Plauen Mehrgenerationenhaus, Albert-Platz 12, 08523 Plauen

Aktuelle Themen & Berichte

Auch wir nutzten den 12. Dresdner Selbsthilfetag, um unsere Organisation zu präsentieren, bekannter zu machen und mit Interessierten ins Gespräch zu kommen. Bereits zum dritten Mal, nach zweijähriger "Coronapause", waren wir im World Trade Center präsent.


Das Interesse war sehr groß und so fanden sich bei strahlendem Sonnenschein rund 250 Teilnehmer aus mehreren Bundesländern auf der Messe Erfurt ein.


Unser Treffen hatten wir wieder einmal als Freilandveranstaltung geplant und das Wetter spielte nach einigen kälteren Tagen auch mit.


Lutz Brosam hatte sich diesen ungewöhnlichen Ort für die Veranstaltung ausgesucht und konnte Frau Gabi Böttcher als MTA und Heilpraktikerin für einen Vortrag bei uns gewinnen.


Erstmalig haben wir in den Räumen der Selbsthilfe Kontaktstelle, Löhrstraße 33 in Bautzen einen Gesprächskreis durchführen dürfen.