GBS CIDP PNP Landesvorstand Sachsen

GBS CIDP PNP

Deutsche Polyneuropathie Selbsthilfe e.V.
Landesverband Sachsen

Erfahrungsaustausch beim Patiententreffen am 19.10.2021 in Dresden

Diesmal trafen wir uns im Rathaus Dresden. Der Raum war groß genug um mit Abstand 12 Personen Platz zu bieten.

Nach einer kurzen Einführung begannen wir direkt mit dem Erfahrungsaustausch. Jeder am Tisch kam zu Wort. Insgesamt nahmen 11 Betroffene und 1 Angehörige teil. Die Betroffenen hatten verschiedene Diagnosen wie Polyneuropathie, GBS oder CIDP.

Es wurden über Erfahrungen gesprochen mit:

  • Hochtontherapie
  • Akkupunktur
  • Chiropraktiker
  • Kompressionsstrümpfen
  • Spezialliege aus Korea mit Jadestein
  • Gabapentin in Verbindung mit Duloxetin
  • Schmerztherapie mit Capsaicin-Pflaster
  • Homöopathie
  • Radon, Kneipp und Trinkkur

Im Fazit haben wir festgestellt. Jeder Verlauf ist individuell. Man kann nur ausprobieren, was einem gut tut. Bei dem Einen hilft Wärme, bei einer anderen Kälte, dem Einen helfen Schmerzmittel, bei einem anderen haben sie keine Wirkung und so weiter und so fort. Aus diesem Grund ist ein Erfahrungsaustausch unter Betroffenen wichtig. Jeder Teilnehmer hat heute etwas für sich mitgenommen. Die zwei Stunden war schnell vorbei, die Verabschiedung herzlich. Wir treffen uns in diesem Rahmen auch in 2022 wieder.

Heike Busch
Ansprechpartner Dresden
GBS CIDP Landesverband Sachsen

Zurück

Unterstütze uns mit einer Mitgliedschaft

Veranstaltungen

Dieser Termin entfällt

Gesprächskreis Sachsen in Freiberg VDK Sachsen e.V, Begegnungsstätte des Sozialverbandes,Schillerstraße 3 (1. Etage), 09599 Freiberg

Gesprächskreis Sachsen in Chemnitz KISS, Stadtmission Chemnitz e.V, Rembrandtstraße 13a/b, 09111 Chemnitz

Gesprächskreis Sachsen in Zwickau KISS Zwickau, Scheffelstraße 42, 08066 Zwickau


Gesprächskreis Sachsen in Plauen Mehrgenerationenhaus, Albert-Platz 12, 08523 Plauen

Aktuelle Themen & Berichte

Auch wir nutzten den 12. Dresdner Selbsthilfetag, um unsere Organisation zu präsentieren, bekannter zu machen und mit Interessierten ins Gespräch zu kommen. Bereits zum dritten Mal, nach zweijähriger "Coronapause", waren wir im World Trade Center präsent.


Das Interesse war sehr groß und so fanden sich bei strahlendem Sonnenschein rund 250 Teilnehmer aus mehreren Bundesländern auf der Messe Erfurt ein.


Unser Treffen hatten wir wieder einmal als Freilandveranstaltung geplant und das Wetter spielte nach einigen kälteren Tagen auch mit.


Lutz Brosam hatte sich diesen ungewöhnlichen Ort für die Veranstaltung ausgesucht und konnte Frau Gabi Böttcher als MTA und Heilpraktikerin für einen Vortrag bei uns gewinnen.


Erstmalig haben wir in den Räumen der Selbsthilfe Kontaktstelle, Löhrstraße 33 in Bautzen einen Gesprächskreis durchführen dürfen.