GBS CIDP PNP Landesvorstand Sachsen

GBS CIDP PNP

Deutsche Polyneuropathie Selbsthilfe e.V.
Landesverband Sachsen

Bericht von der Ausfahrt nach Bayreuth am 10. Mai 2023

Der Verein VITAL hatte uns für den 10. Mai zu einem Tagesausflug mit einem rollstuhlgerechten Reisebus nach Bayreuth eingeladen.

Dieser Einladung sind wir gern nachgekommen, wollten wir doch Testen, wie das mit meinem E-Scooter funktioniert. Die Anfrage beim Busunternehmen brachte dann ein für mich enttäuschendes Ergebnis. Mein Scooter ist zu lang und passt nicht auf die Rampe.

Das hielt uns aber nicht ab der Einladung Folge zu leisten. Kurz nach acht kam der Bus aus Zwickau an der Haltestelle an und wir verfolgten mit großem Interesse die Verladung der Rollstühle in den Bus. Im Bus selbst waren die vorderen Sitzgruppen ausgebaut und Platz für sechs Rollstühle geschaffen. Die Verladung der einzelnen Fahrgäste über die Rampe ging zügig voran. Der Fahrer verzurrte dann die einzelnen Rollstühle und nach zehn Minuten saßen alle im Bus. Die zwei Betreuerinnen vom Verein hatten alle Rollatoren verstaut und die Fahrt konnte starten.

Erstes Ziel unserer Reise war dann die Parkanlage am Alten Schloss, bekannt auch als Eremitage. Mit Interesse verfolgte ich dann das Ausladen der Rollstühle über die Rampe. Es sah doch sehr spannend aus, aber der Fahrer hatte alles im Griff. Für zwei Stunden wandelten wir durch die großzügig und gut gepflegten Anlage und konnten dann auch zur vollen Stunde die Wasserspiele beobachten.

Zum Mittagessen ging es dann mit dem Bus in die Gaststätte Liebesbier der Brauerei Maisel. In tollem Ambiente haben wir dann uns Essen und Bier gut schmecken lassen.

Das Aus-und Einsteigen funktionierte super und es ging weiter mit dem Bus ins Zentrum der Stadt. Dort konnten wir das Markgräfliche Opernhaus besichtigen. Anlass für die Errichtung des 1748 eröffneten Theaters war die Hochzeit der der Tochter von Markgräfin Wilhelmine von Brandenburg-Bayreuth. Der Innenraum ist ganz aus Holz gefertigt und gehört seit 2012 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Wir waren ganz überwältigt von dem Prunk, der sich uns darbot. Zur Bewahrung des Hauses dürfen im Jahr auch nur 30 Veranstaltungen durchgeführt werden.

Nach einem Rundgang durch das Museum blieb uns noch etwas Zeit für einen Kaffee und kurzen Spaziergang durch die Einkaufsmeile der Stadt. Kurz nach vier saßen wir alle wieder im Bus und nach zwei Stunden Fahrt trafen wir alle wohlbehalten in Plauen ein. Ein Dankeschön an den Busfahrer und die Organisatorinnen von VITAL Verein.

Es war für uns eine völlig neue Erfahrung

Claus Hartmann
Bilder Inge und Claus Hartmann

Deutsche Polyneuropathie Selbsthilfe e.V.
GBS CIDP PNP Landesverband Sachsen

Zurück

Unterstütze uns mit einer Mitgliedschaft

Veranstaltungen

Vortrag zum Thema: "Übersäuerung unseres Körpers bei Polyneuropathie" und erste Erfahrungen mit dem E-Rezept
Gesprächskreis Sachsen in Plauen Mehrgenerationenhaus, Albert-Platz 12, 08523 Plauen

Gesprächskreis Sachsen in Zwickau KISS Zwickau, Scheffelstraße 42, 08066 Zwickau

Gesprächskreis Sachsen in Plauen Mehrgenerationenhaus, Albert-Platz 12, 08523 Plauen

Gesprächskreis Sachsen in Chemnitz Deutsche Polyneuropathie Selbsthilfe e.V., Altchemnitzer Straße 27, 09120 Chemnitz

Gesprächskreis Sachsen in Pulsnitz VAMED Klinik Schloss Pulsnitz, Wittgensteiner Straße 1, 01896 Pulsnitz

Aktuelle Themen & Berichte

Wir sind umgezogen


Bericht vom 3. Gesprächskreis am 22. Mai 2024 in Plauen


Bericht vom 2. Gesprächskreis am 16. Mai 2024 in Zwickau


Bericht vom 1. Gesprächskreis im neuen Büro in Chemnitz am 11. Mai 2024 in Chemnitz


Bericht vom 12. Schlaganfalltag in Zwickau